Richtlinien

Sportförderrichtlinie des Landkreises Zwickau

Vorraussetzungen für die Zuwendungsfähigkeiten von Sportvereinen sind:

  • Eintragung im Vereinsregister
  • vom Finanzamt anerkannte Gemeinnützigkeit
  • Mitgliedschaft im Kreissportbund Zwickau e.V.
  • Mitgliedschaft im Landessportbund Sachsen e.V. oder
  • Mitgliedschaft in einem vergleichbaren Dachverband

Förderungsmöglichkeiten

Die antragstellenden Vereine erhalten einen Sockelbetrag von 50

  • 3,00 € pro Mitglied Kinder und Jugendliche
  • 0,50 € pro Mitglied für Erwachsene
  • Antragstellung bis 30.04.dlJ beim Amt für Schulverwaltung, Kultur und Sport des Landkreises Zwickau

Übungsleiterpauschale

Auf der Grundlage der Bestandserhebung des LSB Sachsen e.V. wird eine Pauschale in Höhe von 30,00 € pro Übungsleiter und Jahr ausgereicht.

Antragstellung bis zum 30. Juni dlJ beim Amt für Schulverwaltung, Kultur und Sport des Landkreises Zwickau.

Wettkampfförderung

Die Wettkampfförderung dient der Teilnahme von Mannschaften und Einzelwettkämpfern an Deutschen Meisterschaften und länderübergreifenden Verbandsmeisterschaften im Bereich des Kinder- und Jugendsports. Förderfähige Kosten sind:

  • Fahrtkosten Kilometerpauschale von 0,10€ pro km
  • Startgeld
  • iibernachtungskosten von 5,00 € pro Sportler und Nacht
  • nicht förderfähig ist der laufende Spielbetrieb
  • Antragstellung 4 Wochen vor Beginn

Förderung von besonderen Veranstaltungen

  • Ausrichtung von Deutschen Meisterschaften und länderübergreifenden Verbandsmeisterschaften
  • 50% der förderfähigen Kosten, maximal 2.000 € pro Veranstaltung
  • förderfähig sind alle aus dem sportlichen Teil der Veranstaltung entstehenden und zur Sicherung der wettkampfspezifischen Anforderungen beitragenden Kosten. Nicht förderfähig sind Fahrt,­LJbernachtungs- und Verpflegungskosten der Teilnehmer
  • Anträge sind bis zum 31 März dlJ beim Amt für Schulverwaltung, Kultur und Sport einzureichen

Die Geschichte

Die Entstehungsgeschichte des Stadtsportbund Crimmitschau e.V.

Im Beisein von Werner Höfler vom Landessportbund fand am 07.06.1994 eine

Vorbereitungsversammlung zur Gründung des Stadtsportverbandes Crimmitschau statt.

Nach dem Vorbild der Partnerstadt Wiehl wurde der Stadtsportverband Crimmitschau am 06.12.1994 gegründet.

Die Mitglieder des Stadtsportverbandes sind die jeweiligen Vorsitzenden bzw.

deren Stellvertreter der Crimmitschauer Sportvereine.

Zum Zeitpunkt der Gründung gab es 21 Sportvereine mit annähernd 2.200 Mitgliedern.

Das waren rund 10% der Bevölkerung, die organisiert Sport trieben.

Dazu kamen zahlreiche Sport treibende Gruppen, ohne Verein Zugehörigkeit.

 

Trotz seines damaligen Alters von 69 Jahren erklärte sich Paul Becker bereit, Vorsitzender des Stadtsportverbandes zu werden.

Erste Beratung über die Bildung eines Stadtsportverbandes am 07.06.1994 von Herrn Dr. Seidel vor elf Vertretern von zehn Vereinen.

Gründung des Stadtsportverbandes Crimmitschau am 06.12.1994 mit dem Sitz im „Haus des Sports" in der Mannichswalder Straße 22 in Crimmitschau. 22 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen waren anwesend.

Dem ersten Vorstand gehörten an:

Präsident            (Paul Becker)

2 Stellvertreter (Hans Franke! Uwe Leuthold)

Schatzmeister   (Bernd Ludwig)

Schriftführer     (Rainer Schneider)

Jugendvertreter(Marco Riedel)

2 Beisitzer           (Wolf-Dieter Funk! Hartmut Winkler)

 

Weiterlesen: Die Geschichte

Der Vorstand

      

 

   
Dirk Drewanz   Antonius Besser
Präsident   Ehren Präsident
     
 
Thomas Staudt   Uwe Ackermann
Stellvertreter   Jugendvertreter
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
 
Dirk Eisenschmidt    Katrin Drewanz
     Schatzmeister

 

Unterkategorien